Konzertreisetagebuch Aix-en-Provence


Freitag, 17. Mai

Los geht’s…der Bus der Firma Rommel ist beladen, die Reise nach Aix kann beginnen. In gut 12h werden wir an der hoffentlich sonnigen Cote d’Azur ankommen. Fotos gibts leider erst morgen, die mobile Internetverbindung lässt leider zu wünschen übrig.

So, das Handynetz hatte nochmal Einsicht und das Laden der Bilder hat geklappt. Wir sind nun gleich in der Schweiz, das erste Prost mit harmonischem Klange ist auch schon gesungen.

Samstag, 18. Mai

Nach insgesamt 16 Std. im Bus sind wir nunmehr im verregneten Aix-en-Provence angekommen. Unterwegs haben wir den Pont du Gard sowie in einer kurzen Busrundfahrt Avignon besichtigt. Frühstück musste aufgrund dem Regen in den Bus verlegt werden, die Weißwürste haben dennoch geschmeckt. Auch ein kleiner Schaden am Busaußenspiegel konnte fachmännisch vor Ort behoben werden.

Nach der Zimmereinteilung ist für 16 Uhr die erste Probe für unser Konzert am Montag angesetzt. Alle Stücke für das Platzkonzert am Montag sitzen, so dass wir uns gegen 19 Uhr dem Abendessen widmen können. Frankreich typisch gibt es als Vorspeise Quiche, im Hauptgang wird eine Entenkeule serviert und als Nachtisch ein Obstsalat. Selbstverständlich darf Wasser und Wein nicht fehlen.

Beschlossen wurde der Abend mit ausgiebigem Karten spielen und Probe sämtlicher im Hotel erhältlichen Weine.

Sonntag, 19. Mai

Heute gibt es leider erst etwas später ein Update, da wir den ganzen Tag in Aix waren. Unser Hotel liegt in Schlagdistanz zur Stadt und nach einem 45 mintügen Fussmarsch sind wir direkt auf dem Cour Mirabeau angekommen.

Nachmittags haben wir das Konzert der Stadtkapelle Aix-en Provence besucht, morgen werden wir gemeinsam ein Platzkonzert in der Innenstadt von Aix geben. Nach dem Konzert stand das Abendessen an. Im Anschluss daran haben wir das Festival du Sud auf dem Cour Mirabeau besucht und zufälliger Weise hat die Band „Lingua Loca“ aus Tübingen einen einstündigen Gig gespielt…wir haben sie natürlich lautstark unterstützt. Gerade gibt es noch einen Absacker im Hotel während diese Zeilen geschrieben und die Bilder hochgeladen werden.

Das war’s für diesen Tag, mehr gibt es dann morgen, sofern die aktuell stattfindende Pyjamaparty im Zimmer 3XX bei den Webmastern nicht mehr all zulang andauert 😉

Montag, 20. Mai

Heute wird es ernst, unser gemeinsames Konzert mit der Harmonie Municipale d’Aix-en Provence steht bevor. Heute morgen ging es für die sportlich Aktiveren auf den Sainte Victoire, den Aixer Hausberg. Der Rest unserer Reisegruppe hat die Zeit in der Stadt oder im Hotel verbracht. Um 15 Uhr ist Abfahrt zum Konzert in der Innenstadt, Beginn um 17 Uhr.

Das Konzert in der Innenstadt von Aix war gut besucht, wir haben unser bestes gegeben und sind auch gut angekommen. Nach dem Konzert wurden wir noch im Rathaus empfangen, an  dieser Stelle vielen Dank an die Harmonie Municipale für den herzlichen Empfang. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr. Hier im Hotel gibt es wie jeden Abend einen Absacker, morgen geht es in die Camarque.

Dienstag, 21. Mai

Heute morgen ging es in die Camargue, dem Gebiet zwischen den beiden Mündungsarmen des Rhône-Deltas. Nach einer gut zweistündigen Busfahrt wurde eine Stierzucht besichtigt. In der Zucht werden etwa 100 Tiere für den in Südfrankreich beliebten Stierkampf herangezogen, wobei hier im Vergleich zum spanischen Stierkampf der Stier am Leben bleibt. Lediglich die kampfuntauglichen Stiere sind für den kulinarischen Bereich vorgesehen. Davon konnten wir uns beim Mittagessen überzeugen, Stiergulasch wurde serviert. Gut gestärkt haben wir heute nachmittag die Reise nach Saintes-Maries-de-la-Mer fortgesetzt. In dem für seine Wallfahrt bekannten Ort konnte ausgiebig auf den vielen Märkten eingekauft werden, der ein oder andere hat den Weg zum Strand gefunden und die Sonne genossen. Nun steht gleich Abendessen im Hotel in Aix-en Provence an, man darf gespannt sein, welche Köstlichkeiten heute serviert werden.

Auch die Aixer Presse hat von unserem Auftritt gestern berichtet, glaubt man unseren französisch sprechenden Musikern, so haben wir uns gestern gut präsentiert.

Das war’s für den heutigen Tag, morgen werden wir die Städte Avignon und Orange besichtigen. Das Wetter spielt mit und hält die Temperaturen bei angenehmen, sonnigen 20 Grad. Bonne nuit.

Mittwoch, 22. Mai

Gut gelaunt sind wir heute morgen bei sonnigen 22°C in Richtung Avignon gestartet. Zu den Klängen von „An einem Sonntag in Avignon“ vom französichen Schlagerstar Mireille Mathieu war unsere Reisegruppe bestens eingstimmt auf die bevorstehende Stadtbesichtigung. Dem ein oder anderen Musiker war der Titel vom „Spatz von Avignon“ sehr gut bekannt.

In einer gut zweistündigen Stadtführung haben wir die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Avignon besichtigt. Dabei durften Papstpalast und der Pont ‚Avignon selbstverständlich nicht fehlen.

Nach der Stadtbesichtigung setzten wir unsere Reise in Richtung Orange fort um dort den Arc de Triomphe und das antike Theater zu besuchen. Das Gruppenfoto bei stürmischem Mistralwind folgt noch…

Gerade sind wir wieder zurück im Hotel angekommen, heute gibt es schon um 19 Uhr Abendessen. Morgen an unserem letzten Tag in Südfrankreich werden wir in Marseille und nachmittags am Strand von Cassis sein. Wettertechnisch sollte ein Sprung ins Meer und ein ausgiebiges Sonnenbad möglich sein.

Hier noch ein kleines Update zu unserem Konzert am vergangenen Montag. Vom Vorsitzenden der Stadtkapelle Aix haben wir den Zeitungsbericht über das Konzert als Scan erhalten. Der Bericht ist hier im Vollformat für die französisch verstehende Allgemeinheit angehängt.

Donnerstag, 23. Mai

Der vorletzte Tag unserer Reise führte uns nach Marseille und in den Badeort Cassis. Bei sonnigem und leicht windigem Wetter haben wir vormittags den alten Hafen von Marseille sowie die Kathedrale Notre Dame La Grande besucht.

Nachmittags lud das schöne Wetter zum Verweilen am Strand im pittoresken Cassis. Ein paar mutige und kälteresistente Musiker haben sogar den Sprung in das kühle Mittelmeer gewagt. Kleinere Badeverletzungen am Fuss konnten medizinisch einwandfrei vor Ort und Stelle behandelt werden. Die Wasserscheuen in unserer Reisegruppe haben sich den zahlreichen Strassencafés und Einkaufsläden im Zentrum von Cassis gewidmet.

Heute Abend besuchen wir auf Einladung die Probe der Harmonie Municipale d’Aix-en Provence, im Anschluss daran findet noch ein kleiner Umtrunk mit den Aixer Musikern statt. Danach heißt es Koffer packen und Abschied von Südfrankreich zu nehmen. Morgen um 7 Uhr startet unsere Reisebus zurück in die Heimat. Dies ist somit auch heute der letzte Tagesbericht aus Frankreich, den morgigen und noch mehr Bilder gibt es dann von zuhause.

Freitag, 24. Mai

Wir sind wieder zurück. Heute morgen um 7 Uhr startete unser Bus in Richtung Hagelloch. Über Orange, Lyon, Mulhouse, Freiburg und Donaueschingen ging es zurück und um Punkt 19 Uhr erreichten wir die Turnhalle in Hagelloch. Nach dem Entladen des Busses hat sich noch ein Teil unserer Gruppe zum Abschluss nach Hohenentringen aufgemacht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die an unserer Konzertreise organisatorisch beteiligt waren und natürlich allen, die unsere Reise hier im Internet verfolgt haben.