Bläserklasse

Liebe Schüler,

der Musikverein Hagelloch will Euch dafür gewinnen, in seiner BläserKlasse zu musizieren. Die neuen Kurse starten immer ab Oktober. Wenn Du Lust und Spaß daran hast, ein Instrument zu lernen und gleich von Anfang an in und mit einer Gruppe gemeinsam Musik zu machen, dann bist Du bei uns richtig.

Cool sein – heißt dabei sein!

In der BläserKlasse hast Du die Möglichkeit mehrere Instrumente  auszuprobieren. Egal ob Trompete, Posaune, Klarinette, Querflöte, Euphonium, Horn, Saxophon oder Schlagzeug, wir wollen alle Instrumente besetzen. Wie man das Instrument dann spielt, lernst Du gemeinsam mit Deinen Freunden in einer Gruppe. Bereits nach wenigen Wochen kannst Du mit Deinen Freunden, wie in einer großen Musikkapelle, die ersten Lieder spielen.

...und  – hast Du Lust?

Dann melde dich bei unseren Jugendleitern

Liebe Eltern, mit dem Start einer BläserKlasse will der Musikverein Hagelloch wieder einen neuen und zwischenzeitlich auch bewährten Weg der musikalischen Erziehung gehen. Ab Oktober wollen wir in der BläserKlasse alle Blasinstrumente gleichzeitig unterrichten. Motivation und Erfolg als Gruppenerlebnis ist auch ein sozialer Erfolg. So ist die Gruppengemeinschaft in der BläserKlasse durch das gemeinsame Ziel sehr stark, das Lernklima positiv und erstaunlich aggressionsfrei. Die Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben; einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen.

Die Instrumente werden den Kindern vom Musikverein Hagelloch  ausgeliehen und stehen für die Dauer der BläserKlasse zur Verfügung. Bei den Instrumenten handelt es sich um neue Markeninstrumente. Vorteile liegen dabei in einem homogeneren Zusammenklang aller Instrumente sowie in einem positiven Wertigkeitsgefühl für die Kinder. Ab der 3. Grundschulklasse sind alle Schüler herzlich willkommen.

Bläserklasse im Musikverein Hagelloch

Häufig fangen Kinder eine Instrumentalausbildung an und steigen irgendwann aus, ohne je die Erfahrung gemacht zu haben, wie schön es ist, in einem vollbesetzten Orchester zu spielen. Für die, die durchhalten, vergeht eine lange Zeit, bis die ersten Schritte im Orchester möglich sind.
Diese Situation ist vielen bekannt – eine Alternative hierzu gab es bisher selten. Durch gute Kontakte in die Musikszene wurde der Musikverein Hagelloch auf ein neues Ausbildungssystem aufmerksam. Das einfache aber durchdachte Konzept der Bläserklasse lässt sich wie folgt kurz skizzieren:

Wöchentlich einmal musizieren die Kinder gemeinsam eine Stunde lang und zwar von Anfang an. Damit bilden die Kinder in der Bläserklasse bereits in der ersten Unterrichtswoche ein komplettes Orchester. Daneben erhalten die Kinder registerweise qualifizierten Instrumentalunterricht von Fachdozenten des Musikvereins. Der Unterricht in Gruppen sowie die Register- und Gesamtproben bringen dabei entscheidende Vorteile:

  • Sie steigern die Motivation zu üben und besser zu werden.
  • Frühe Satz- und Registerproben schulen das Gehör und das richtige rhythmische Spiel
  • Durch die gemeinsame Zeit haben die Kinder mehr Spaß und durch das gemeinsame Hobby werden Freundschaften vertieft
  • Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben: einander zuhören, Rücksicht nehme und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen.

Die Instrumente werden den Kindern vom Verein gegen eine Mietgebühr ausgeliehen und stehen für die Dauer des Projektes (insgesamt zwei Jahre) zur Verfügung. Dann kann man entscheiden, ob man seinem Kind ein eigenes Instrument kauft – nach zweijähriger Probezeit weiß jedes Kind, ob es weiter spielen möchte. Bei den Instrumenten handelt es sich um neue Markeninstrumente der Firma Yamaha. Vorteile liegen dabei in einem homogeneren Zusammenklang aller Instrumente sowie in einem positiven Wertigkeitsgefühl für die Kinder, nicht auf alten Instrumenten spielen zu müssen.

Hier gibt es den Bläserklassenvertrag als PDF zur Ansicht.